Menstasse

Produkt- und Herstellerfragen etc.

Moderator: homunculus

Re: Menstasse

Beitragvon leira » 16.05.2017, 13:04

Doofe frage kann man damit ins wasser? Also zb schwümbi?

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Leira mit bubi 02/10 Bild und pfüdi 11/11 Bild und pfüpfi 03/15

http://www.trageberatung-weinland.ch

Bild
Benutzeravatar
leira
Stammuser
 
Beiträge: 11025
Registriert: 02.07.2010, 06:06

Re: Menstasse

Beitragvon kerry » 16.05.2017, 13:17

Oh ich liebe meine Tasse. Hab sie (oder mittlerweile mehrere ;-) ) seit der Geburt meines Grossen und würde nie nie mehr ohne wollen. Ich habe jahrelang Tampons benutzt aber seit den Geburten hab ich so starke Blutungen, dass der stärkste OB in einer halben Stunde durchgeblutet war. Die Tasse muss ich an den zwei starken Tagen maximal alle 1.5-2h leeren.

Leira Schwimbad geht gut. Ich hasse es generell während der Mens schwimmen zu gehen aber einmal musste ich in den Säntispark mit meinem Göttibueb und das ging ganz wunderbar mit der Tasse.
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.
Jochen Mariss


Löwe 8/2012 und Tigerin 1/2015

ClauWi GK und MK 2014
Benutzeravatar
kerry
 
Beiträge: 842
Registriert: 18.04.2013, 22:08
Wohnort: Nähe Winterthur

Re: Menstasse

Beitragvon leira » 16.05.2017, 13:46

Ja ich geh auch ni jt s hwimmen aber mit 3 buben ins schwümbi (schwimmkurs) muss ich unweigerlich mal einen rausfischen

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Leira mit bubi 02/10 Bild und pfüdi 11/11 Bild und pfüpfi 03/15

http://www.trageberatung-weinland.ch

Bild
Benutzeravatar
leira
Stammuser
 
Beiträge: 11025
Registriert: 02.07.2010, 06:06

Re: Menstasse

Beitragvon munu » 16.05.2017, 22:33

schwimmen geht problemlos mit tasse.
munu im glück: das räubertrio ist komplett! 04/09 01/13 01/16
Benutzeravatar
munu
Stammuser
 
Beiträge: 3479
Registriert: 17.07.2009, 10:59

Re: Menstasse

Beitragvon Arina » 25.05.2017, 21:41

Nach dem Post von Mimilotta habe ich mir auch eine Merula gekauft und nun habe ich endlich eine gut sitzende Tasse für die starken Tage. :yeah: Danach habe ich schon soooo lange gesucht.
Arina mit drei Buben (08/11/13) und einem Mädel (09)
Benutzeravatar
Arina
Stammuser
 
Beiträge: 1540
Registriert: 23.07.2010, 07:54

Re: Menstasse

Beitragvon MimiLotta » 28.05.2017, 23:10

Mir passt sie auch super!
Hatte trotzdem ein wenig bedenken, da wir am zweiten Tag der Mens (bei mir immer am strengsten, am Meisten Blut) länger unterwegs waren und war (wieder) überrascht, wie gut die gehalten hat!

Gesendet von meinem E6853 mit Tapatalk
Mit üsem Froschprinz Dez. 2010 & Principessa Dez. 2014 ♡♡

http://www.tragepunkt.ch
Benutzeravatar
MimiLotta
Stammuser
 
Beiträge: 4732
Registriert: 06.12.2011, 21:09
Wohnort: am schönen Zürisee

Re: Menstasse

Beitragvon homunculus » 29.05.2017, 16:07

Weshalb denkt ihr, Häsin und MimiLotta, dass die Merula besonders so für die stärkeren Tage geeignet ist?

Ich habe eine MeLuna in L, da ist das Fassungsvermögen 34 ml, bei der Merula sind es 38, ich denke das macht nicht den Unterschied?

Ich bin mit der Meluna eigentlich zufrieden, bloss nachts hält sie nie dicht. Könnte da wohl die Merula helfen?
Homunculus Bild mit em Grosse (Mai 2010)
Benutzeravatar
homunculus
Moderatorin
 
Beiträge: 3508
Registriert: 17.10.2010, 20:00

Re: Menstasse

Beitragvon Arina » 29.05.2017, 21:06

@homunculus
Mir war die Lunette und auch die Meluna L oder XL, welche ich an den starken Tagen auf Grund des Fassungsvermögen brauche zu lang. Sie sind mir immer runter gerutscht und waren deshalb nicht bequem. Die Merula ist eher kugelförmig und dadurch kürzer als meine Lunette und deshalb sitzt sie bei mir besser.
Könnte das Auslaufen in der Nacht daran liege, dass die Tasse voll ist und überläuft?
Arina mit drei Buben (08/11/13) und einem Mädel (09)
Benutzeravatar
Arina
Stammuser
 
Beiträge: 1540
Registriert: 23.07.2010, 07:54

Re: Menstasse

Beitragvon Bainzu » 14.06.2017, 11:01

Bainzu hat geschrieben:Ich habe auch die ersten zwei Zyklen hinter mir. Ich muss mich noch an die richtige Grösse rantasten. Nach Rücksprache mit der Gyni muss ich mir mal sicher eine shorty kaufen. Schwanke einfach mit der Grösse.


Ich habe jetzt den dritten Tassen- und den ersten Zyklus mit meiner Shorty. ich finde die sehr viel bequemer. Ich habe noch etwas Mühe mit dem korrekten Platzieren, damit sie hält. Nach der ersten Nacht habe ich wenigsten gewusst, wie tief sie tatsächlich sitzen muss, damit ich sie nicht mehr spüre. (Habe mir ernsthaft sorgen gemacht, dass ich sie irgendwo verloren haben könnte :verlegen: ) Gestern zu Hause ist sie oftmals zu tief gesessen. Vermutlich ist mein BeBo noch nicht stark genug bei den Belastung mit Kleinkindern. Heute beim Arbeiten ist sie super bequem. Bei mir ist sie etwa gleich dicht wie Tampons und wechseln muss ich auch im selben Rhythmus. Ich bin gespannt, ob ich den ewigen Juckreiz nach der Mens so besser in den Griff bekomme.
F. mit Sommerbub (07.2011) , Frühlingsbub (05.2013) und Wintermeitli (01.2016) und dem Weihnachts*(12/2014) im Herzen.

Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. Sir Isaac Newton
Benutzeravatar
Bainzu
 
Beiträge: 2407
Registriert: 17.12.2012, 22:23
Wohnort: BL

Re: Menstasse

Beitragvon Fée Dragée » 14.06.2017, 18:15

Bainzu: Hattest Du den Juckreiz bei den Tampons oder bei der Menstasse? Und wodurch erhoffst Du Dir die Besserung?

Ich habe nämlich seit zwei Zyklen das Problem, dass mich die Tasse ab dem 3. Tag irgendwie zu reizen beginnt, eine Mischung zwischen Jucken und Brennen plus unblutigen Schleim, der sich offenbar ausserhalb der Tasse bildet. Kommt mir vor wie eine Abwehrreaktion. Ich lasse sie dann jeweils weg, weil eh fast nichts mehr kommt, und dann beruhigt sich alles auch schnell wieder.

Trotzdem denke ich nicht, dass ich es auf Dauer jedes Mal zu diesen Symptomen kommen lassen möchte und grüble gerade über Lösungen nach. Ich habe mich schon gefragt, ob das eine Reaktion auf das Material ist oder auf den mechanischen Reiz. Bei mir kommt die Tasse immer leicht schräg zu sitzen, sodass der gekürzte Stil manchmal etwas stört.

Kennt jemand die Symptome und hat herausbekommen, woran es lag? Weiss jemand, ob man die Ruby auch auf links drehen kann?
Sohn, August 2014
Fée Dragée
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.10.2015, 12:37
Wohnort: Am Zürisee

Re: Menstasse

Beitragvon Bainzu » 14.06.2017, 18:31

Bei mir waren es imm er die tampons, die das milieu ausgetrocknet haben.

Bei mir sitzt sie auch schräg, aber bei gutem Sitz spüre ich überhaupt nichts. Ich kenne die Ruby nicht, aber Versuch doch mal umgestülpt.
F. mit Sommerbub (07.2011) , Frühlingsbub (05.2013) und Wintermeitli (01.2016) und dem Weihnachts*(12/2014) im Herzen.

Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. Sir Isaac Newton
Benutzeravatar
Bainzu
 
Beiträge: 2407
Registriert: 17.12.2012, 22:23
Wohnort: BL

Re: Menstasse

Beitragvon Arina » 14.06.2017, 20:57

@fee dragée
Hast du eine Tasse aus Silikon? Es gibt Leute, die auf Silikon allergisch reagieren.
Arina mit drei Buben (08/11/13) und einem Mädel (09)
Benutzeravatar
Arina
Stammuser
 
Beiträge: 1540
Registriert: 23.07.2010, 07:54

Re: Menstasse

Beitragvon Fée Dragée » 15.06.2017, 21:09

Bainzu: Ach so, dann wird sich das Problem mit der Menstasse wahrscheinlich lösen. Meine ersten paar Cup-Zyklen fand ich im Vergleich zu Tampons wirklich traumhaft, obwohl ich mit Tampons auch nie Probleme gehabt hatte.

Arina: Danke für den Tipp! Ich überlege, nun auch noch der Meluna eine Chance zu geben. Die sind silikonfrei und auch noch mit verschiedenen, unter anderem runden Griffen zu haben.

Ich habe inzwischen auch schon gelesen, dass es beim Einführen oder Herausnehmen zu Mikroverletzungen kommen kann, die dann beim Abheilen jucken. Deshalb zögere ich noch, nochmals eine zu kaufen. Andererseits: Irgendwie habe ich das Gefühl, es ist tatsächlich eine Allergie.
Sohn, August 2014
Fée Dragée
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.10.2015, 12:37
Wohnort: Am Zürisee

Re: Menstasse

Beitragvon leira » 06.07.2017, 15:24

@ brennen
Hat ich heute auch (1 tag) und mir kamen grad eure geschichten in den sinn
Ich hab aber dann rumgepröbelt und den sitz verändert
Jetzt sitzt es ohne brennen

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Leira mit bubi 02/10 Bild und pfüdi 11/11 Bild und pfüpfi 03/15

http://www.trageberatung-weinland.ch

Bild
Benutzeravatar
leira
Stammuser
 
Beiträge: 11025
Registriert: 02.07.2010, 06:06

Vorherige

Zurück zu Shopping und Tipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste